Freitag, 16. November 2012

Kleine Stanzenkunde, Teil 2

Wie pflegt man seine Stanzen?
Eigentlich braucht eine Stanze keine große Pflege. Man kann durch Aluminiumpapier stanzen, um sie wieder ein bisschen zu schärfen. Manche Leute haben sogar schon durch dünnes Dosenblech gestanzt - das habe ich mich aber bisher noch nicht getraut. Wie immer im Leben ist auch hier Vorbeugen besser als Heilen: wer seine Stanzen mit zu festem Karton quält, der kann sich bald neue kaufen. Woran erkennt man, ob der Karton zu fest ist? Sobald man Gewalt anwenden muss, ist das der Fall. In der Regel gilt: je billiger die Stanze und je filigraner das Muster, umso dünner muss das Papier sein. Solide, schwere Stanzen schaffen auch schonmal dickeren Karton. Aber auch meine Stampin' Up! Stanze hätte fast den Geist aufgegeben, als ich beim Stanzen von dickem Karton nicht gleichmäßig sondern einseitig auf den Hebel gedrückt habe. Dabei verklemmte sie sich nämlich! Also: immer mittig auf den Hebel drücken oder beide Hände zum Stanzen verwenden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen