Donnerstag, 28. März 2013

Osterkörbchen mit Mini-Milchkarton-Stanze

Ich brauchte noch die rechte Verpackung für diese Küken und beschloss, mit meiner Milchkarton-Stanze zu experimentieren:
 

Natürlich kann man das Körbchen auch so falten! 
Aber ich liebe zeitsparende Technik! ;-)
Deswegen habe ich es so gemacht:
Einen Kartonstreifen so auflegen, dass nur ein Teil der "Wand" vom Milchkarton ausgestanzt wird.
Der Streifen bedeckt damit ungefähr die Hälfte der Stanze.
Anschließend den Rand mit einer Zickzackschere verschönern 
(=virtueller Grasrand) und Schachtel zusammenkleben.
 
Wenn das so durch die Bigshot gekurbelt wird, entsteht auch 
ein schmaler Papierstreifen als Rest.
Der wird abgeschnitten, über eine Tischkante gezogen 
(macht ihn gleichmäßig rund) und als Henkel eingeklebt.

Hier habe ich 2 Körbchen zusammengebunden:


1 Kommentar:

  1. Oh, wie toll!! Das kommt grade noch zur rechten Zeit! Vielen Dank fürs zeigen und ein paar schöne Ostertage!
    LG Corinna

    AntwortenLöschen