Dienstag, 23. April 2013

Punch Projects!

Ich liebe Stanzen! Obwohl ich inzwischen jede Menge anderer "Schneidegeräte" besitze, sind sie aus meinem Bastelzimmer nicht mehr wegzudenken.
Schon lange schwebt mir mir vor, eine kleine "Reihe" dazu für diesen Blog zu machen.
Heute geht es los!
In den kommenden Wochen werde ich Euch Ideen geben, was man mit diesen Stanzen alles anfangen kann. Die Ideen stammen alle nicht von mir, sondern ich habe sie bei Anderen gesehen.
Aber die Bastelarbeiten sind meine, und ich hatte großen Spaß beim Experimentieren.

Seid Ihr neugierig?

Los geht's mit... der Kreisstanze!
Genau. Sie sieht langweilig aus, oder? Ich werde Euch hoffentlich vom Gegenteil überzeugen können, denn in den nächsten Tagen findet Ihr immer neue Verwendungsideen für dieses wunderbare Werkzeug.

Los gehts mit den "Guckloch" Karten.
Hier schaut also was durch. Bei der ersten Karte ist das Guckloch Teil der Vorderfront, bei der 2. habe ich den Gruß auf das Innere der Karte gestempelt - er bleibt also beim Öffnen der Karte sichtbar. Um das genau hinzukriegen, ist ein Stempelplatzierer hilfreich.
Guckloch-Karten sind witzig und vielfältig, probiert es mal aus!

Nachtrag: Ein Stempelplatzierer ist bei Stampin' up ein Stamp-a-ma-jig.  (Klick für nähere Infos.)



Kommentare:

  1. Hallo Susanne,

    was meinst Du mit Stempelplatzierer? Sieht neckisch aus, werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren.
    Bin schon auf deine nächsten Projekte gespannt ;-)

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. hallo Susanne,

    die Eulenkarte ist absolut mein Stil.... Ich mag a) die Gucklochkarten, b) die Eulenstanze.

    Sieht richtig frech aus, was Du da gemacht hast.

    Liebe Grüße katja

    AntwortenLöschen