Donnerstag, 30. Mai 2013

Aufsatz für Stempelkissen

Da hatte ich nun ein schönes Regal für die Stanzen, und übrig geblieben sind lauter dünne Holzlatten. Ich gehöre leider zu den Menschen, die sich von keinem Stempelkissen trennen können, also brauchte ich auch da dringend Lagerraum. Das muss sich doch kombinieren lassen?

Am Ende habe ich die Holzlatten zusammengesteckt und zusammengeklebt und Platz für 20 neue Stempelkissen geschaffen! Das Regal steht auf meinem Schreibtisch unter einem Bücherregal, und so konnte ich diesen Aufsatz genau in die Lücke passen. Da Stempelkissen viel leichter sind, hat das dünne Holz ausgereicht. Wie man auf dem Bild sehen kann, muss es auch nicht ganz so tief sein.
Mein Werkzeug waren nur eine Heizklebepistole und ein Cuttermesser - das dünne Holz kann man leicht anreißen und brechen.

Also: Reste nicht wegwerfen! :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen