Donnerstag, 23. Mai 2013

Bessere Abdrücke mit Stempelrädern

Kennt Ihr das: man rollt sein Motiv mit dem Stempelrad ab, und es ist nicht gleichmäßig gelungen? Oft fehlen an den Rändern kleine Stückchen im Motiv.
Je nachdem, wie das Stempelmotiv aussieht, kommt das häufiger vor.
Am schwierigsten zu handhaben sind die Räder, die locker (aber nicht gleichmäßig) verteilte Motive haben, denn das Rad "holpert" dann ein bisschen. (Ich hab grade jede Menge Räder in unseren Shop eingestellt und weiß, wovon ich rede. ;-))

Folgendes hilft dabei ein wenig:
  • Legt die Hand, die nicht den Rollenhalter führt, locker auf das Rad auf. Dadurch wird ein bisschen mehr gleichmäßiger Druck von oben auf das Rad erzeugt.
  • Stempelt langsam! Je gröber das Stempelmotiv, umso ruhiger solltet Ihr das Rad abrollen. Das gilt übrigens auch für sehr flächige Motive: durch das langsamere Tempo wird die Stempelfarbe besser vom Papier aufgenommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen