Freitag, 20. Dezember 2013

Sternentüten



Sicher haben die meisten von Euch schon "Sour Cream Container" gesehen. Ich hatte neulich die Idee, diese mal ein wenig abzuwandeln und die Overhead-Folien zu verwenden, die ich seit langer Zeit habe.
Dazu habe ich die Tütchen rundum mit doppelseitigem Klebeband versehen, denn die Folie hält doch nicht so gut zusammen wie Papier. Bevor ich sie verschloss, habe ich noch eine Prise Sternchen dazugestreut.

Was habe ich gelernt?
Nach wenigen Stunden oder Tagen begannen sich die seitlichen Nähte doch zu öffnen. An dem nunmehr freiliegenden Klebeband wurden auch die Sternchen gefangen - wie Ihr im dritten Foto seht.
Also musste das Projekt überarbeitet werden:
Klebeverbindungen lösen und von Sternen befreien. Dann habe ich alles neu zusammengedrückt und getackert! Hält prima, aber sieht auch entsprechend unschön aus. Hier kam endlich das Washi-Tape zum Einsatz, das ich neulich erstanden habe: damit habe ich die Kanten überklebt. Ich muss sagen, dass mir die Tüten nun sogar besser gefallen als vorher, weil sie nicht ganz so "unsichtbar" aussehen. Jetzt weiß man, wo das Tütchen anfängt und endet, und staunt über das scheinbar schwerelos dazwischen hängende Bonbon. So wurde aus der Not eine Tugend. ;-)


Kommentare:

  1. Eine sehr edle und klare Variante. Super !
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    vielen Dank für die schöne Idee. Da ich immer wieder bei dir reinschaue, habe ich mir vermutlich etliche Fehlversuche gespart.
    Ich wünsche dir auf alle Fälle ein schönes Weihnachtsfest und danke dir für die vielen guten Anleitungen-
    herzliche Grüße - Heidi A.

    AntwortenLöschen