Montag, 31. März 2014

eine besondere Trauerkarte

Eine Freundin, die im Kinderhospitz tätig ist, bat mich darum, Trauerkarten für Eltern zu entwerfen, die ein Kind verloren haben. Alles was man so "üblicherweise" tut, passt ja bei Kindern und Eltern nicht wirklich. Hier ist mein erster Entwurf:



Mein Tipp für solche "Gucklochkarten":
Wenn es nur 2 Teile sind, dann den Kreis auf die Innenkarte kleben, wenn die Karte geschlossen ist.
Da ich ja noch einen Wellenkreis hinterlegt habe, habe ich es anders gemacht:
  • erst Kreis auf den Wellenkreis kleben
  • ganz wenig Klebeband oder ablösbaren Kleber auf den Rand vom Wellenkreis tupfen
  • Karte schließen und dabei das Kreismotiv "von hinten" wieder einpassen
  • wenn es passt, dann festdrücken
  • wenn Ihr jetzt die Karte öffnet, klebt der Wellenkreis links hinter dem Guckloch. So könnt Ihr ihn mit Kleber bestreichen und dann die Karte zuklappen (am besten die rechte Seite auf das Guckloch, so wird möglichst wenig verwackelt
  • Karte öffnen: jetzt klebt der Wellenkreis rechts, wo er hinsoll. Nun den Kleber vom Wellenkreisrand entfernen.

1 Kommentar:

  1. Total genial. Da passt der Text mit dem Motiv wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge!
    Gefällt mir super!
    LG Ulli

    AntwortenLöschen