Montag, 26. Mai 2014

Resteverwertung für kleinste Schnipsel.

Das silberne Glitzerpapier von Stampin Up ist wirklich das beste, funkelndste, das mir je begegnet ist. Daher habe ich es auch noch nicht fertig gebracht, auch nur den kleinsten Schnipsel wegzuwerfen.
Neulich ist mir eine Verwendung für jene Stücke eingefallen, die nur noch 5mm groß sind:
Ich habe aus den Resten kleine Ministerne und mit der Lochstanze Punkte gestanzt.
Dann habe ich mir eine frische Ladung Klebepunkte zurechtgemacht.
Solange diese noch feucht waren, habe ich sie mit meinen winzigen Stückchen "belegt" - und schon hatte ich glitzernde selbstklebende Pünktchen! Da das Papier wirklich extrem funkelt, reicht auch schon der kleinste Schnipsel, um einen Glanzpunkt zu setzen!

Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein paar meiner Designerpapier-Reste hergenommen und kleine Kreise ausgestanzt. Diese werden mit Crystal Effects o.ä. betropft - fertig sind gemusterte "Candi Dots"!

Und was mache ich mit den Glitzerpapier-Resten, die zu schmal für einen Punkt sind? Nun, ich habe sie zerschnitten und in ein Döschen getan. Im Winter werde ich sie für winterliche und weihnachtliche Schüttelkarten einsetzen!



Kommentare:

  1. Susi, Du bist der Wahnsinn!!!

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. Moin, und herzlichen Dank für diese tollen Tipps - ganz mein Fall, denn ich mag auch nichts wegwerfen!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen