Donnerstag, 2. Juli 2015

edle Platzkarten mit Stampin' Up! Thinlit Schmetterling

Heute zeige ich Euch die Technik des "Teil-Stanzens" mit einem Framelit.
Sie ist super geeignet für z.B. edle Platzkarten für eine Hochzeit, Geburtstag oder sonstige Feier.
Ich habe (wieder mal) meine Lieblingsstanze genommen, denn der Schmetterling macht richtig was her bei dieser Technik.
Aber seht selbst, was dabei herauskam:

pop up schmetterlings-Tischkarte mit Stampin Up thinlit
ein Pop-Up-Schmetterling macht viel her

Da braucht man eigentlich nicht viel mehr, oder? Eine einfache weiße Schleife, ein paar Perlen und den Schriftzug in silber Embossing - fertig ist eine edle Tischdeko.

Wie bekommt man nun den "Pop-Up-Effekt" hin?
Dazu legt Ihr Eure Karte mit der gefalteten Kante an die Acrylplattenkante, bevor Ihr das Ganze durch die Big Shot kurbelt.
pop up schmetterlings-Tischkarte, Platzkarte für Hochzeit
Sandwich zum Teil-Stanzen
Da, wo die Stanze keinen Druck von den Acryplatten bekommt, wird auch nicht gestanzt.
Damit der untere Teil des Schmetterlings aber nicht einfach fehlt, habe ich ihn in einem 2. Arbeitsgang in den Karton geprägt.
Wie geht das?
Der Karton mit der Stanze drauf wird (ohne was zu verrutschen) auf eine Silikonmatte gelegt.
Diese kommt nun zwischen 2 Acrylplatten und wird mit allen Tabs offen auf der Platte durchgekurbelt.
Dieses Sandwich hat bei mir funktioniert. Wie immer gilt: Jede Bigshot ist ein bisschen anders, also schaut, was bei Euch klappt und kurbelt NIE mit Gewalt ein Sandwich durch, das viel zu dick ist!
Tipp gegen das Verrutschen der Stanze: fixiert sie mit Washitape oder Haftnotiz-Zetteln auf dem Karton.

Wenn alles fertig ist, könnt Ihr die Karte aufstellen und der Schmetterling wird aus dem Karton "hochklappen".
pop up schmetterlings-Tischkarte von Stampin Up für Hochzeit, Platzkarten
fertige Platzkarte



Kommentare:

  1. Tolle Idee! Und lieben Dank für die Anleitung! Hab´s gerade auf Pinterest entdeckt!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Danke und viel Spaß beim Nacharbeiten! LG Susanne

    AntwortenLöschen