Donnerstag, 30. Juli 2015

Eine Handtasche aus einem Briefumschlag?

Die Thinlits-Stanze "Umschlag für Geschenkkarte" von Stampin' Up! ist ein Produkt, bei dem mir zunächst genau nur eine Verwendung einfiel: für einen Umschlag.
Da ich aber grundsätzlich versuche, mehr aus meinem Bastelmaterial herauszuholen, habe ich mich hingesetzt und experimentiert, bis ich sagen konnte: Die kann noch viel mehr!
Die erste Idee stelle ich Euch heute vor. Na, erkennt Jemand den Umschlag wieder?

Tasche aus Umschlag-Thinlit von Stampin Up
eine Tasche oder ein Umschlag?
Das sieht doch chic aus, oder? Mit 3 Umschlägen lässt sich diese Tasche herstellen, die auch genug Platz für ein Geschenk darin hat.
Der Griff besteht aus Bändchen und Glitzerkarton von Stampin Up
Griff aus Bändchen und Glitzerkarton

aufgeklappte Tasche aus Stampin Up Thinlit für Umschlag
viel Platz für ein Geschenk
Dazu habe ich 3 Umschläge an den Laschen ineinander geklebt.
Damit die Tasche geschlossen bleibt, braucht es einen Magnet- oder Klettverschluss.
Die Schleife (Stampin' Up! Handstanze) hat genau die richtige Größe für diese Tasche, und auf dem Schleifchen seht Ihr noch ein Zierelement:
Zierklammer aus Halbperle und Basisklammer für suesse puenktchen
Zierklammer
Es ist eine Halbperle, die haargenau auf die Basisklammer passte, welche eigentlich für Stampin' Up!'s "süße Pünktchen" dient. So schnell hat man eine Perlen-Klammer!
Die Mädels aus Monis Team haben sich jedenfalls über meinen Swap gefreut.



Kommentare:

  1. Hallo Susanne,

    die Tasche sieht echt klasse aus. Noch mal vielen lieben Dank dafür.

    LG Babs

    AntwortenLöschen