Donnerstag, 22. Oktober 2015

DIY Hardware: Schrauben-Klammern!

Ich finde sie so genial, die Brads in Schraubenoptik, die man kaufen kann. Mir kam die Idee, mal selbst welche herzustellen, um sie an einem Projekt ausprobieren zu können. Hier seht Ihr das Ergebnis: eine prima Geburtstagskarte für einen Mann, ohne jeglichen Schnickschnack! ;-)
diy schrauben brads für Geburtstag Mann mit stampin Up stempel hardwood
Geburtstagskarte für Handwerker
Ich gebe zu, dass ich ziemlich lange experimentiert habe, bevor die "Schrauben" so aussahen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Zur Massenproduktion würde ich sie auch nicht empfehlen. Aber für eine kleine Handvoll Schrauben habt Ihr vermutlich alle schon das Material Zuhause:

Versandklammern
Embossingpulver in der Farbe Eurer Wahl
Kerze
Pinzette oder sonstiges Haltegerät
einen Gegenstand mit dem nötigen Muster zum Einprägen

Vorsicht mit der Flamme und dem heißen Embossingpulver!

Das Prinzip ist immer gleich: die Versandklemme wird erhitzt, mehrfach in Embossingpulver getaucht und so lange Pulver darauf geschmolzen, bis ein flüssiges "Kissen" drauf ist. Dort hinein wird nun z.B. ein Schaubenzieher gedrückt. Kurz halten, fertig. Ich habe der Einfachheit halber mit Kerze statt mit Embossingföhn gearbeitet - man muss auch recht schnell sein!

DIY schrauben brads für stampin Up geburtstagskarte mit hardwood stempel
"Abdruck"

Eine Herausforderung waren aber die Kreuzschlitz-Schrauben! Da die Schicht vom Embossingpulver nie dick genug ist, um einen Kreuzschlitzschraubenzieher hineinzudrücken, brauchte ich ein anderes Metallkreuz. Da habe ich ewig gesucht und schließlich die Rückseite eines Raviolimakers gefunden. Die war am Ende auch für die anderen Schrauben besser geeignet als der Schraubenzieher selbst.

Aber probiert es selbst aus!
diy schrauben brads kreuzschlitz mit embossingpulver für Stampin Up geburtstagskarten für Männer
fertige "Schrauben"

Kommentare:

  1. Wie genial ist das denn? Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit hab, muss ich das unbedingt ausprobieren!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid, wenn Du es ausprobiert hast, würde ich mich freuen, das Ergebnis bewundern zu können! :-) Liebe Grüße, Susanne

      Löschen