Freitag, 30. Oktober 2015

Stempeln mit Malerkrepp oder die "painter's tape" Technik

Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame entstand das heutige Video.
Meine Freundin Ulli war nämlich zu Besuch in meinem Bastelparadies, und ich hatte unvorsichtigerweise gesagt: "Wir können alles machen, was Du willst!" Damit hatte ich natürlich darauf spekuliert, dass sie sich mal mit all den schönen Bastelsachen austoben würde! Etwas verdutzt habe ich denn auch geschaut, als sie meinte: "Dann will ich, dass Du ein Video machst!" Ein Video?? Oh weh, das letzte Video ist schon so lange her und die neue Software wieder anders... keine Lust, nicht wirklich...viel Arbeit...
Zwei Stunden, gefühlte 50 Pannen und eine eine halbe Flasche Rotwein später hatten wir uns gegenseitig überzeugt: Ulli musste mir Recht geben, dass ein kleines Video nicht mal eben so gemacht ist, und ich musste ihr Recht geben, dass es doch Spaß macht und sich lohnt, wenn man sich die Arbeit macht. Wir haben jedenfalls viel gelacht, und unsere echte Co-Produktion um 2:30 in der Nacht siegreich bei Youtube hochgeladen.
Nun hoffe ich, dass Ullis  gezielter Tritt in meinen bequem gewordenen Regisseurs...sessel auch in Zukunft Früchte trägt. Wir werden es sehen!


Kommentare:

  1. Zwei Stunden sind leicht untertrieben. Ich meine, es waren 3 1/2. Aber das Resultat ist entscheidend. Und: ja, ich bin schon auf die nächsten Videos gespannt. ;o) Hat Riesen- Spaß gemacht. Beim nächsten Besuch weiß ich schon, womit wir die viele Zeit totschlagen können. ;o) :o)) :oD
    Du hast ja noch so viele Ideen und Techniken auf Lager in Deinem schönen "BASTELZIMMER".

    AntwortenLöschen
  2. ...oder waren es doch 3 1/2 h? Irgendwann hab ich den Überblick verloren! ;-) Na, beim nächsten Mal kann ich ja mein Studio schon vorher einrichten und wir machen gleich 3 Videos! ;-) LG Susi

    AntwortenLöschen