Donnerstag, 3. Dezember 2015

Lasst uns froh und munter sein...Nik'laus ist im Schornstein

Irgendwo habe ich sie gesehen: eine nette Karte mit einem Nikolaus, der gerade noch aus dem Schornstein herausschaut. Dabei ist mir die Idee gekommen, das 3D umzusetzen. Die Schachtel, die mir sofort dafür einfiel, ist nicht meine Erfindung - ich habe sie beim Demonstratorentreffen 2014 erstmals gesehen und gebastelt. Helga hat hier eine Anleitung für Euch. Danke, Helga!
Da Stampin' Up die perfekte Prägeform mit Ziegelsteinen im neuen Katalog hat, konnte es gleich losgehen.

nikolaus im schornstein von stampin up mit magicbox und ziegelstein prägung
Magicbox als Schornstein
Damit der Schornstein nicht ganz so einsam aussieht, habe ich mit der Stanze "Etikettanhänger" ein paar Dachschindeln gestanzt und darunter geklebt. Die Beine vom Nikolaus wurden mit Oval- und Herzstanze gefertigt. Dieses Projekt ist natürlich gut geeignet, um reichlich Glitzer und Glitzerpapier einzusetzen!

Die kleine Schachtel hat einen cleveren Verschlussmechanismus: Wird am oberen Teil gezogen, öffnet sich das Innere und zieht sich wieder zu, wenn man loslässt. In diesen Schlitz habe ich die Beine reingesteckt - sie halten dort von selbst.
stampin up verpackung zum Nikolaus mit Magicbox
zum Öffnen ziehen
Vielleicht wollt Ihr ja noch selbst ein Exemplar basteln und zum Nikolaus verschenken?

Kommentare:

  1. Was für eine geniale und total witzige Idee!

    LG Babs

    AntwortenLöschen
  2. Gell Babs, die Schachtel hast Du wiedererkannt?

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Als ich dieses Teil entwarf, war glücklicherweise grad der Prägefolder erhältlich, was hab ich mich gefreut! :-)

      Löschen
  4. Super Cute and Clever; I love this! TFS!

    AntwortenLöschen