Donnerstag, 25. Juni 2015

Türkranz mit Stampin' Up! "Flower Shop"

Schon lange wollte ich mir einen neuen Willkommensgruß für meine Tür basteln!
So viele wunderschöne Projekte habe ich schon gesehen, vor allem die Herbstkränze haben es mir angetan.
Da nun aber gerade der Sommer kommt, habe ich einen Blütenkranz gebastelt. Passend zu meinen üppig blühenden Geranien im Balkonkasten ist er ganz in rosa gehalten! Das Herz in der Mitte habe ich fest aufgespannt. So kann sich zwar alles hübsch drehen, baumelt aber nicht herum.
Verwendet wurde das Stempelset-Bündel Flower Shop mit der Stiefmütterchenstanze. Gestempelt auf weiß in rosenrot und auf rosenrot in weiß. Als Lückenfüller dienen Miniblüten aus dem Itty Bitty Akzente Stanzenset, das Grün zur Auflockerung habe ich mit der Stanze "Zarter Zweig" gestanzt.
Die Herstellung war gar nicht so schwer! Einen Styroporkranz habe ich mit Kreppband umwickelt, das ich dann hellgrün gestrichen habe. Die Blüten habe ich ganz einfach mit kleinen Stecknadeln festgesteckt! Hält super und sieht sogar hübsch aus.
Ich glaube, nun wage ich mich auch noch an einen Herbstkranz...

Türkranz mit Stampin' Up! Flowershop Stanze und Stempel und Herz
Türkranz mit Stampin' Up! Flowershop

Donnerstag, 18. Juni 2015

Stempel mal anders einsetzen und Tipp für kurze Bändchen

"Da geht doch sicher noch mehr?" ist eine Frage, die ich mir oft stelle und die meist Beginn einer interessanten experimentellen Bastelstunde wird.
Nachdem ich nun Babykarten gestempelt hatte, war mein Bedarf eigentlich gedeckt, und Ihr habt ja schon gesehen, dass noch viel mehr zu machen ist mit dem Stempelset "Something for Baby."
Diesmal habe ich mir einen der unscheinbaren Stempel vorgenommen: das Lätzchen!
Daraus lässt sich wunderbar eine schöne Blüte basteln.
Nachdem ich die "Blütenblätter" auf einem Kreis aufgeklebt hatte, stellte ich fest, dass die kleinen Blüten aus dem Set "Petite Petals" haargenau dazu passen!
Ich kann zwar nicht glauben, dass das Absicht beim Design von Stampin' Up! war, aber es überrascht mich nicht. Ich entdecke immer neue "kompatible" Elemente.
Die ganze Karte habe ich im "country-Nähstil" zusammengestellt, damit die gestickte Kante an meinen Blütenblättern besser zur Geltung kommt.

Blütenkarte mit Stempelset Something for Baby von Stampin' Up!
country-Blumenkarte im Nähstil
 Natürlich durften auch ein Bändchen und ein Knopf nicht fehlen.
Aber was tun, wenn man endlich genau das passende Bändchen gefunden hat, und es ist zu kurz?
Auch dafür habe ich einen Lösungsvorschlag:
Bindet die Enden mit einem Faden fest zusammen und kaschiert diesen Knoten, indem Ihr auf die Enden des Fadens gleich einen Knopf auffädelt!
Der Vorteil an dieser Methode ist übrigens, dass die ganze Karte nicht so dick wird - gerade breiteres und dickeres Band kann ja ziemlich voluminöse Knoten ergeben.
Tipp für Karten mit Bändchen, die zu kurz für einen Knoten sind
Knotenschule: Trick mit Faden


Sonntag, 14. Juni 2015

Pfingstrosen forever

Meine Mutter bekommt zu ihrem heutigen Geburtstag einen Blumenstrauß geschenkt, der sich hält - denn er musste die Reise im Paket überleben.
Sind diese Pfingstrosen nicht wunderschön? Sie lassen sich ganz einfach aus Seidenpapier herstellen.


DIY Pfingsrosen aus Seidenpapier
Dieser Strauß hält sich!

Donnerstag, 11. Juni 2015

Wie aus einem Kleiderschrank ein Gutschein wird

Irgendwie hat mich die Bigz Stanze Elegantes Etikett von Stampin' Up! schon immer an einen gemütlichen alten Schrank erinnert. Nun hatte ich die Kleiderbügel-Framelits aus dem Set "Alles für's Baby" in der Hand und die Zeit für das Schrankprojekt war gekommen.
Ich beschloss, einen Einkaufsgutschein zu basteln. Es soll ja Damen geben, die behaupten, sie hätten Nichts im Kleiderschrank?! ;-)

gutschein als Kleiderschrank Karte verpackt
Elegantes Etikett als Kleiderschrank

Das ausgestanzte Teil habe ich mit dem Hintergrundstempel "Hardwood" bestempelt und von Hand noch ein paar Linien gezogen.
Die Füße entstanden, nachdem ich mit der Handstanze "Geschwungenes Etikett" den unteren Teil abgezwackt hatte. Verschlossen wird der Schrank mit Leinenfaden, der um 2 "Knäufe" gewickelt wird. Das neue Designerpapier erinnerte mich an eine romantische Blümchentapete und musste unbedingt dazu.
Geöffnet sieht der Schrank so aus:
Gutschein im geöffneten Kleiderschrank
geöffneter Kleiderschrank

Kleiderbügel aus dem Set alles fürs Baby passend zum Schrank
Kleiderbügel Framelits passen genau dazu

Donnerstag, 4. Juni 2015

Verpackung für ein einzelnes Bonbon

Da ich meinen Kunden gern ein Dankeschön beilege, habe ich immer Kleinigkeiten zu basteln.
Als Verpackung für ein einzelnes Bonbon habe ich mir letzte Woche dies hier ausgedacht:

Verpackung für ein Nimm 2 Bonbon mit Stampin Up Stanze gewellter Anhänger
Verpackung für ein einzelnes Bonbon

Diese süße kleine Verpackung hält ganz ohne Leim! Sie wird einfach zusammengesteckt, und das Bonbon selbst dient als Halterung für die Steckverbindung.
Verschluss der Verpackung für ein Nimm 2 Bonbon
Lasche der Anhängerstanze


Verpackung für ein Nimm 2 Bonbon mit Stampin Up Stanze gewellter Anhänger - seitenansicht
bestempelt mit "Flowering Flourishes"

Verschluss der Verpackung nur durch Stecken und ohne Leim
einfache Steckverbindung - verschließt ohne Leim

Gebastelt habe ich sie mit der Stanze Gewellter Anhänger von Stampin' Up!

Dafür habe ich einfach einen Streifen Karton 15 x 3,5 cm zugeschnitten, in der Mitte gefaltet und die Enden mit der Anhängerstanze gestanzt.
Bestempelt hab ich den Karton mit der kleinen Blume aus dem Set "Flowering Flourishes" - einem sehr schönen Set, aus welchem man meist nur den größten Stempel in Verwendung sieht.
Hier passte die kleine Blume genau zur Kartonbreite.
Nun habe ich das Ende vom Bonbon zuerst durch die vordere Lasche gesteckt und diese umgebogen. Dann konnte es durch die hintere Lasche gefädelt werden, die dann nach vorn umgefalzt wurde.
Fertig war eine leimfreie, schnelle Verpackung mit einer hübschen Lasche dran.






Dienstag, 2. Juni 2015

Neuer Jahreskatalog bei Stampin' Up!

Ab heute gilt ein neuer Hauptkatalog bei Stampin' Up!
Und so sieht er aus:
Jahreskatalog 2015/16 von Stampin' Up!

Ihr findet ihn auch verlinkt in meiner Seitenleiste.
Wie immer gibt's jede Menge neue Sachen zu bewundern.
Einige der Produkte habe ich Euch ja schon vorgestellt.
Wenn Ihr etwas daraus bestellen möchtet, dann meldet Euch einfach bei mir.
Erste Sammelbestellung aus dem Katalog: am 21. Juni
Nähere Informationen zu Bestellungen gibt's hier.
Viel Spaß beim Entdecken!

Montag, 1. Juni 2015

Stampin' Up! Baumwollpapier als Laterne

...oder wie aus einem Kartonrest ein orientalischer Palast entstand!

Dieses kleine Bauwerk ist in den letzten Tagen auf meinem Schreibtisch "herangewachsen:"

orientalischer Palast mit Stampin Up Produkten als Laterne
Ali Babas Palast

Laternenfenster aus bestempeltem Baumwollpapier
Baumwollpapier bestempelt als orientalische Fenster




Eigentlich bin ich gar kein so großer Fan von orientalischen Mustern, wie kam es also dazu?
Nun, es begann mit einer Assoziation: nachdem ich mir ein paar Anhänger aus einem Stück Karton gestanzt hatte, fand ich auf einmal, dass der verbleibende Rest an eine Hausfront erinnert!
Kartonrest der Stanze Etikettanhänger von Stampin Up
der inspirierende Kartonrest
Bei näherem Hinsehen an eine sehr schöne Hausfront...hmm. eine Karte?
Neben mir lag noch das Baumwollpapier, und so beschloss ich spontan, eine Laterne zu basteln.
Die schwungvollen "Fenster" erinnerten mich stark an orientalische Paläste - also heraus mit dem Designerpapier, das nur auf diesen Auftritt gewartet hatte. In englisch heißt es sehr passend "International Bazaar" - aaah! - es begann ein Fest der "ehemaligen Produkte"!
Nun konnte ich ja das gelbe Baumwollpapier nicht einfach so dahinterkleben... aber es fand sich der perfekte Stempel aus dem Set "Background Builders".
Schon viel besser!
Jetzt musste nach oben was drauf zum Abschluss - also ein Streifen Savanne-Karton herzu, natürlich geprägt als echte Hausfront.
Um das Ganze zu beleben, habe ich den burgunderfarbenen Kartonstreifen aufgeklebt.
Und dann fiel mir die Mosaikstanze in die Hand...  der "Schatten" der kleinen "Türmchen" entstand durch ein dahinter gelegtes, längs halbiertes Stanzteil in der Kontrastfarbe Senf.
Leider wirkte die Sache immer noch nicht fertig, also habe ich noch ein Dach darauf gebastelt.
Und da es nun sowieso kein Halten mehr gab, habe ich noch mit goldenem Prägepulver das Dach und die Streifen verziert.
Zum Einsatz kamen dabei die Stempelsets "für's Medaillon" und "Schätze der Welt".
Das Medaillon hat natürlich nicht genau zu meiner Dachform gepasst, also habe ich jedes Dachteil anhand einer selbstgemachten Vorlagenschablone einzeln bestempelt, um ein 5-Eck zu erhalten.
Und nun muss nur noch ein elektrisches Teelicht hinein und fertig ist Ali Babas Palast!
Man sollte nie seine Papier-Reste unterschätzen! ;-)
Papier Schablone für das Stempeln von "Für's Medaillon"
Schablone zum gezielten Bestempeln