Donnerstag, 19. Mai 2016

Stempeltechnik: Hintergrund stempeln mit Jeansstoff

Die neue Incolor 2016-18 von Stampin' Up! namens "Jeansblau" hat mich dazu inspiriert, mal Jeansstoff zu stempeln. Nun habe ich dafür einen alten Hintergrundstempel von Stampin' Up!, aber ich wollte wissen, ob's vielleicht auch anders geht?
Also habe ich mit richtigem Jeansstoff experimentiert und finde das Ergebnis gar nicht übel:
Jeansstoff Stempeltechnik HIntergrund mit Stampin Up jeansblau, Glitzersteinen und Stempelset Bannerweise Grüße
Jeansoptik-Hintergrund

So hab ich es gemacht:


1) Ein Stück Jeansstoff zurechtschneiden,
2) den Stoff mit Versamark betupfen. (Mein Anliegen dabei war, dass die Oberfläche vom Stoff dabei etwas versiegelt wird und nicht so viel Stempelfarbe aufgesaugt wird.)
3) Stoff mit Jeansblau-Stempelkissen betupfen,
4) flüsterweißen Karton auflegen und mit einer Walze vorsichtig drüberwalzen, um die Farbe zu übertragen. Hierbei sollten sich idealerweise Stoff und Papier nicht zu sehr verschieben, sonst wird's unscharf.

Den so entstandenen Hintergrund mitsamt der nicht beabsichtigten "Naht" drin wollte ich so wie er ist zur Wirkung kommen lassen. Also habe ich aus dem ab Juni erhältlichen neuen Stempelset "Bannerweise Grüße" einen schlichten Gruß ausgewählt und ausgeschnitten. Er soll an einen Aufnäher erinnern und wurde mit "Nieten" (Minibrads) befestigt. Dazu eine Reihe Glitzersteine, und fertig ist die Jeansoptik.
Jeansstoff Stempeltechnik HIntergrund mit Stampin Up jeansblau, Glitzersteinen und Stempelset Bannerweise Grüße
Glitzersteine und Nieten

Kommentare:

  1. Auf Ideen kommst Du immer, da käm ich nicht mal ansatzweise drauf. Sieht klasse aus und richtig echt.
    LG Babs

    AntwortenLöschen