Donnerstag, 14. Juli 2016

Embossing mit Schablonen und Kissing Technik

Karte zur Geburt mit Stampin' Up! Stempelset "Something for Baby" und Stencil
Babykarte in Safran und Bermuda
Bei dieser Karte kamen gleich mehrere Techniken zum Einsatz.

Färben und Prägen mit Schablone (Stencil):

Zunächst habe ich den Hintergrund in zartem Blau durch eine Schablone getupft.
Dann habe ich dieselbe Schablone hinter das Papier gehalten und das Ganze gegen das Licht gehalten, sodass ich die Schablone sehen konnte. Dabei habe ich sie etwas versetzt und mit Klebeband fixiert, um  anschließend damit zu prägen.

Für die Bigshot ist das Sandwich:
alle Tabs offen
Acrylplatte
Silikonmatte
Papier mit Schablone (Stencil) obendrauf
Prägeplatte

Anschließend habe ich das geprägte Papier noch mal mit Farbe überwischt.
Dadurch entsteht dann eine gefärbte gepräge Oberfläche mit einem versetzten "Schatten."


Karte zur Geburt mit Stampin' Up! Stempelset "Something for Baby" und Stencil
Struktur-Vielfalt

Kissing

Für den Kinderwagen kam die "Kissing-Technik" zum Einsatz: der Stempel ist bestens dafür geeignet, genau wie der Babybody aus demselben Set (Something for Baby), denn sie haben viel Fläche. Ich habe ihn in Safran eingefärbt und dann mit Bermuda die Tupfen aus dem Set "Timeless Textures" direkt auf den Stempel gestempelt. Mit dem Marker habe ich dann die Räder eingefärbt.
So abgestempelt habe ich ein mehrfarbiges gemustertes Motiv erhalten.

Dazu passt jetzt noch das Foto von den Muffins, die ich neulich für eine "Babyshower" dekoriert habe. Dort habe ich Babybody und Kinderwagen vor dem Stempeln mit einem Marker Streifen aufgemalt.

Muffin Dekoration für Babyshower mit Stampin' Up! Stempelset "Something for Baby"
Sind die nicht "süß"?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen