Sonntag, 28. August 2016

Here comes the Bride - eine Kirche mit Stampin' Up! Framelits "Zu Hause"

Einen schönen Sonntag Euch allen!
Heute gibt's ausnahmsweise kein Sonntagsfoto, sondern ein Sonntags-Projekt in meiner kleinen "Häuschenreihe".
Hochzeitskapelle haus-verpackung-fur-ferrero-rocher-mit-stampin-up-framelits-zu-hause
wedding chapel
Für diese kleine Kirche habe ich Backstein-Designpapier verwendet. Das Kreuz wurde mit einem kleinen "Fuß" versehen, der sich prima unter das Dach stecken ließ.
Hochzeitstore an der Kirche haus-verpackung-fur-ferrero-rocher-mit-stampin-up-framelits-zu-hause
geschmücktes Portal
 Für die massiven Kirchentore habe ich den Eingang etwas verbreitert. Die Beschläge sind aus Alufolie. Das Hochzeitsgrün habe ich aus einer gestempelten und gestanzen Baumkrone vom Set "Wald der Worte" herausgeschnitten und mit einem Perlenstift "Blüten" hineingesetzt.
Glockenturm mit haus-verpackung-fur-ferrero-rocher-mit-stampin-up-framelits-zu-hause
Hochzeitsglocken läuten
Die Glocke stammt aus meinen Weihnachtsbeständen und wurde mit einem Stück Garn vom Dachgiebel aus aufgehängt.
Buntglasfenster in einer DIY Kirche mit haus-verpackung-fur-ferrero-rocher-mit-stampin-up-framelits-zu-hause
Buntglasfenster
Keine Kirche ohne Bleiglasfenster! Hierfür habe ich Overheadfolie mit einem filigranen Motiv (hier ein Kreis aus dem neuen Paisley-Set) in Stazon bestempelt und mit Alkoholmarkern von der anderen Seite eingefärbt.
Eine perfekte Gutschein-Verpackung für den großen Tag, oder? Da die "Kirchentore" recht breit sind, konnte ich den Boden und das Dach bei diesem Haus fest verkleben.
Morgen seht ihr mein vorerst letztes Projekt aus der Häuschen-Reihe.

For all you English-speakers out there, here's the instructions in English. Let me know if you have questions!
  • I used printed cardstock, first of all, and I cut the 4 sides of the house separately, so that the pattern would fit on each side.
  • Before I glued it together, I added the stain glass windows: I stamped the little circle from the Stampin’ Up! Paisley set in Stazon on one side of overhead transparencies (acetate sheets) and used alcohol markers on the other to make it look authentic. Then I taped these to the inside of the windows.
  • I used a little bell (Christmas embellishment) and I hung it up with some thread so it would be visible in the round window, before I attached the roof.
  • I cut the white cross with a little „foot“ and bent the foot so I could stick it under the roof, and glued it in place.
  • For the green garland I stamped the tree branches and die cut them using the Stampin’ Up! Set "Thoughtful Branches", then cut out what I needed for my garland. They just had the perfect size! I used a pearl maker pen to add little white dots.
  • In order to get a real church door, I widened the cut a bit. It’s easiest to draw the door and cut it by hand and score, then use these „panels“ to glue some designer paper on them to get the real wood-look.
  • For the metal beams I just used some plain old aluminum foil, that I embossed with an embossing folder (small patterns are best) and cut a couple of strips to glue on the door panels. If you have it you could use some „metal rub paste“ or something similar to give it an aged look.

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    Dankeschön für die vielen Anregungen und Tipps mit dem Häuschen. Deine Bauwerke gefallen mir supergut.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, vielen Dank für Deinen lieben Gruß! Freut mich sehr, dass Dir die Häuschen gefallen. :-) LG Susanne

      Löschen
  2. Hallo,
    Deine Häuschen sind echt süß.
    Wie hast du bei diesem Papier die Ziegelsteine auf allen Seiten gerade hinbekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine gute Frage! Am Anfang war's natürlich schief!Ich habe dazu alle Teile einzeln (also 4 Seiten) stanzen müssen. Wenn man die Stanze normal benutzt, wird sonst natürlich ein Teil schief. Wenn man die Seiten einzeln stanzt, kann man die Stanze auf dem Papier ausrichten - Kleberand stehenlassen!

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Antwort

      Löschen
    3. Gern geschehen! :-) Komm mal wieder "vorbei"!

      Löschen