Montag, 31. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 10

Nachdem Frau Holle das Reich der Eiskönigin beschneit hat ist nun endlich Winter. Aber warum wird nicht Weihnachten?
Diese Frage stellen sich die Helden der nächsten Geschichte auf meinem Schautisch. Es ist kein Märchen sondern ein Roman, der auch verfilmt wurde; und ähnlich wie am heutigen Tage zwei unsichtbare Welten aufeinander prallen (Halloween trifft Reformationstag) ist es auch hier:
Stampin' Up! Miniatur Märchenland: Der König von Narnia als Miniatur, Haus von Tumnus, Kleiderschrank und Laterne
Blockhütte mit Regenschirm und Geschenk

Stampin' Up! Miniatur Märchenland: Der König von Narnia als Miniatur, Haus von Tumnus, Kleiderschrank und Laterne
Eiszapfen

Stampin' Up! Miniatur Märchenland: Der König von Narnia als Miniatur, Haus von Tumnus, Kleiderschrank und Laterne
Wo kommen die Laterne und der Kleiderschrank her?
Die Nadelbäume auf meinem Tisch sind alle durch Zusammenkleben von zwei Stanzteilen (Framelits Tannentraum) entstanden und wurden nach Bedarf mit Glitter (Diamantengleißen) bezuckert.
Auch hier habe ich die Eiszapfen aus Folie geschnitten und mit Glitter befrostet.
Die Konstruktion der Lampe war eine mühselige Angelegenheit, bei der ich ausgehend von den Dreiecksstanzen aus dem Set "Fiesta" eine Laterne gebaut habe.



Samstag, 29. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 9

Nachdem der kleine Hävelmann durch den nächtlichen Himmel und dem Mond über die Nase gefahren ist und Rapunzel ihren Prinzen doch noch heiraten konnte, wird es Winter im Märchenland.
Wo kommt denn nun der viele Schnee her? Die Antwort darauf gibt das folgende Märchen:
Stampin' Up! Miniatur Märchenland mit Fenster von Frau Holle und Schneeflocken
Ein Fenster am Himmel
Das Fenster stammt aus dem Thinlit Set "Trautes Heim" und die Decke ist ein Stück Staubwischtuch, aus dem die Schneeeflocken fallen.

Stampin' Up! Miniatur Märchenland ein Haus für alle Fälle Eispalast der Schneekönigin
Frostiges Zuhause

Stampin' Up! Miniatur Märchenland ein Haus für alle Fälle Eispalast der Schneekönigin
frostiger Ausblick
Ziemlich frostig geht's bei diesem Märchen zu. Den Eispalast habe ich aus drei (statt 2) Stanzteilen für das "Haus für alle Fälle" gebaut und musste dann natürlich eine spezielle Dachkonstruktion erfinden, aus der ein Turm ragt. Die Eiszapfen sind in Form geschnittene Folienstückchen aus einer Packung Käse! Der schicke Schlitten (Thinlits Weihnachtsschlitten) wurde Santa unterm Hintern weggestohlen, die Kufen abgebaut und der Schlitten mit Fell ausgelegt. An dieser Stelle habe ich es wieder mal bedauert, dass ich mich darauf beschränken musste, aktuelle Produkte von Stampin' Up! zu verwenden, denn natürlich gehören eigentlich ein paar Hunde oder andere Zugtiere noch dazu. Nun, es hat gereicht, um das Märchen zu erraten, oder?

Freitag, 28. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 8

Für Schneewittchen und ihre Zwerge sowie die sieben Geißlein ist's ja nochmal gut ausgegangen.
Die heutige Geschichte ist eigentlich ein "Kunstmärchen" und endet mit einem kalten Bad!
Stampin up miniatur märchenland der kleine Hävelmann am Sternenhimmel mit Mond
guter Mond, Du stehst so stille...

Diese kleine Szene war am Hintergrund meines Schautisches befestigt. Der Kinderwagen stammt aus dem Stempelset "Something for Baby", den Mond habe ich aus goldenem Folienkarton gestanzt und die kleinen Sterne mit der Bordürenstanze Sternenkonfetti.
Ein Favorit der Betrachter war dieser große Turm:
Stampin' Up! Miniatur Märchenland Rapunzels Turm mit Zopf
Vorläufer der Strickleiter

Er besteht aus einem nach unten verlängerten Häuschen ("Ein Haus für alle Fälle").

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 7

Wo die beiden Igel den Hasen mit ihrer Schlauheit besiegten und die drei kleinen Schweinchen zumindest im letzten Häuschen dem hustenden, prustenden Wolf entkamen, da haben die Helden der heutigen Geschichten durch ihre Naivität leider versagt (auch wenn die Geschichte am Ende jeweils glücklich ausging!)
Stampin' Up! Mini Märchenland mit Hauschen von Schneewittchen und den sieben zwergen spieglein an der wand
kleines Haus für viele Bewohner

Stampin' Up! Mini Märchenland mit Häuschen der Wolf und die sieben Geißlein
Mirror Stamping Technik

Stampin' Up! Mini Märchenland mit Häuschen der Wolf und die sieben Geißlein
neugierige Ziege

Stampin' Up! Mini Märchenland mit Häuschen der Wolf und die sieben Geißlein
noch eine neugierige Ziege

Stampin' Up! Mini Märchenland mit Häuschen der Wolf und die sieben Geißlein
Wie viele wohnen nun hier?

Beim ersten Häuschen steht ein selbstgebundener Besen aus Zahnstocher und Leinenfaden vor der Tür, zusammen mit einem kleinen Korb Äpfel (Worte, die gut tun).
Die Bewohner des nächsten Häuschens stammen aus dem Set "Tierische Grüße" und wurden zum Teil mit der "Mirror Stamping" Technik gestempelt. Die Dachschindeln habe ich wieder mit einem DIY Moosgummistempel aufgestempelt. Wer nicht auf den Namen des Märchens kommt, muss die Bewohner zählen. ;-)

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 6

Habt Ihr sie wiedererkannt, die Öllampe von Aladdin, den Fliegenden Teppich, die Schuhe des kleinen Muck, die er bei der bösen Katzenliebhaberin Frau Ahafzi stahl und den Haremspalast, in dem die kluge Scheherazade mit spannenden Geschichten ihr Leben rettete? Die Schatztruhe könnte  ebensogut Sindbad wie den Piraten der Karibik gehören...

Heute geht's um 2 Geschichten, in denen die Schlauheit des Schwächeren den eigentlich Stärkeren besiegte:
Stampin up Miniatur märchenlandschaft mit Hase und Igel
Hase in Fahrt

Stampin up Miniatur märchenlandschaft mit den drei kleinen Schweinchen
ein Lob auf die Baukunst

Den Hasen habe ich mir mit der Fuchsstanze und der Stanze Lebkuchenmännchen gebaut, das Gebüsch stammt aus dem Framelit Set "Pflanzenpotpourri", die kleinen Fähnchen der Igel (aus "Love you Lots") sind mit der Bannerstanze entstanden. Für die kleinen Häuschen habe ich die Prägeformen Ziegel und Holzmaserung verwendet und ihre Bewohner stammen aus dem Set "Tierische Grüße."

Dienstag, 25. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 5

Habe ich Euch gestern ins Schwitzen gebracht?
Die Geschichte vom Fliegenpilz handelt von Tieren, die bei Regen Schutz suchen und immer neue, eigentlich zu große Tiere mit unter ihren Pilz kriechen lassen. Als der Regen vorbei ist, stellt sich heraus, warum alle Platz gefunden haben: der Pilz ist gewachsen!
Kein Happy End hat dagegen die Geschichte vom Fischer und seiner Frau (de Fischer un sin Fru), bei der die unersättliche Gier der Fischersfrau (und die mangelnde Durchsetzungsfähigkeit ihres Mannes ;-)) dazu führt, dass sie am Ende wieder da landen, wo sie angefangen haben: in der Armut! Wir sollten uns also lieber gut überlegen, wovon wir sprechen, wenn die Frage an uns gerichtet wird: "Wat will se denn?" ;-)
Da wir gerade vom Schwitzen reden: Heute entführe ich Euch in den Orient! Dementsprechend exotisch sind auch die Märchen. Wer von Euch erkennt die "Utensilien" wieder?
Stampin up miniatur märchenland tausendundeine nacht, mit palme, kaktus, katze, Haremspalast, schatztruhe, kleiner Muck und wunderlampe des aladdin
...die können mehr!

Stampin up miniatur märchenland tausendundeine nacht, mit palme, kaktus, katze, Haremspalast, schatztruhe, kleiner Muck und wunderlampe des aladdin
Wie hieß die Besitzerin der Katze?

Stampin up miniatur märchenland tausendundeine nacht, mit palme, kaktus, katze, Haremspalast, schatztruhe, kleiner Muck und wunderlampe des aladdin
Wer wohnte hier?

Stampin up miniatur märchenland tausendundeine nacht, mit palme, kaktus, katze, Haremspalast, schatztruhe, kleiner Muck und wunderlampe des aladdin
yoho yoho...

Stampin up miniatur märchenland tausendundeine nacht, mit palme, kaktus, katze, Haremspalast, schatztruhe, kleiner Muck und wunderlampe des aladdin
Beware!
Die Kakteen sind aus dickem Filz gestanzt mit den Framelits "Fiesta", die Palmenstämme habe ich von Hand gedreht und die Palmblätter aus jeweils 2 filigranen Blättern der Framelits "Pflanzenpotpourri" zusammengesetzt. Der Pracht-Teppich besteht aus mit der Fransenschere bearbeitetem Karton und wird geziert von einem Glitzerkarton Stanzteil des Sets "Einfach angehängt" - diese stellen auch die Gitterfenster des Palastes dar.  Die kleine Öllampe habe ich aus der mal bei Stampin' Up! erhältlichen Knetmasse modelliert und anschließend mit goldenem Embossingpulver vergoldet. Genauso ist auch die goldene Kuppel des Palastes entstanden. Für den Palast habe ich jeweils nur die Spitzdach-Seiten des Hauses (Ein Haus für alle Fälle) zusammengeklebt und oben zusammengebogen. Die Dachverzierung besteht aus den Stanzteilen aus "ein Haus für alle Fälle", die eigentlich Dachziegel darstellen sollen. Die Katze sitzt weich auf mit Heißkleber gefüllten Kissen des Sets "Stille Momente" und bewacht die aus Glitzerkarton geformten Pantoffeln.
Auch die Schatztruhe ist aus einem Haus entstanden! Ich habe sie mit Prägefolder und Farbe bearbeitet, mit Silber "beschlagen" und mit Schätzen gefüllt. Dann fiel mir ein, dass es im Stanzenset für das Haus auch einen kleinen Knochen gibt, die ich kurzerhand dem Papagei (Bella & Friends) in den Schnabel steckte: "Shiver me timbers!"

Montag, 24. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 4

Also was hat denn nun gestern im Vorgarten meines Häuschens gefehlt?
Natürlich der gläserne Schuh, mit dem Aschenputtel zum Tanz gegangen war. Nun ja, jetzt weiß ich, wie sie den ihren so schnell verlieren konnte. Hektik ist nie gut. ;-) Meine Nachbildung bestand aus Transparentpapier, verziert mit Wink of Stella und einem Strasssteinchen.
Der Froschkönig wird ja vielleicht irgendwann entdecken, wo der Schuh abgeblieben ist.
Bis dahin will ich Euch die nächsten 2 Geschichten nicht vorenthalten:
Stampin Up Fliegenpilz mit Evelope Punch Board
Zuflucht für Freunde

Stampin up miniatur märchenland der fischer und seine frau, fischer und sin fru
ein besonderer Fang
Beide Geschichten haben eine "Moral". Die erste spricht davon, dass Teilen sich lohnt, die zweite, dass Geiz uns am Ende zerstört. Kennt Ihr sie?

Der Fliegenpilz ist eigentlich schon vor langer Zeit mit dem Falzbrett für Briefumschläge (envelope punch board) entstanden. Er landete auf meiner Landschaft, weil ich die beiden süßen Käferchen aus "Love you lots" unbedingt unterbringen wollte.
Das ärmliche Fischerhäuschen habe ich mit Stroh gedeckt, das meine Fransenschere mir geschnitten hat. Der kleine Fisch stammt aus dem Stempelset "glasklare Grüße", der Anker aus "Für ganze Kerle" - ja, da ist ein Anker drin!
Das Boot ist ein mit  Holzmaserung (Hardwood) bestempeltes Häuschen, dem eine Seite fehlt.

Samstag, 22. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 3

Sicher habt Ihr alle erraten, dass gestern das Dornröschenschloss und die Figuren aus dem Märchen "Tischlein deck dich" zu sehen waren! Nun geht es auf der sommerlichen Seite meiner kleinen Märchenwelt weiter:
Stampin' Up! Miniatur Märchenlandschaft mit Aschenputtel/ Aschenbrödel und Stanzen "Ein Haus für alle Fälle"
Häuschen mit Grundstück

Stampin' Up! Miniatur märchenlandschaft mit Froschkönig am Brunnen
Was hat der Frosch denn da gefunden?

Für die obige Szene stammt das Haus aus dem Stanzenset "ein Haus für alle Fälle". Die Bretter der Fensterläden sind übrigens aus den kleinen Stanzteilen hergestellt, die beim Stanzen der Fensterrahmen entstehen! Bei diesem Haus habe ich das Dach kurzerhand in grau bestempelt, und zwar mit einem DIY Moosgummistempel, den ich mit dieser Stanze für die Dachziegel herstellen konnte:
Die Zaunslatten habe ich mit der Fransenschere geschnitten und den Baum mit dem Stanzenset "Wald der Worte". Die grünen Blätter wiederum sind eigentlich ein Abfallprodukt dieser Stanze aus dem Set "Blütenpoesie":
Ich habe damit auch das Herbstlaub für mein Märchenland hergestellt.
Leider ist in der Hektik der Abreise vom Teamtreffen ein klitzekleines Teil verloren gegangen, das ich in den Vorgarten gestellt hatte. Da dies aber auch im Märchen genau so passiert ist, will ich nicht weiter traurig sein...

Mein lustiger Frosch stammt aus dem Stempelset "Love you lots." Er sitzt auf einem geschmückten Brunnenrand (dem Kranz aus "Frühlingsreigen") und bewacht - na Ihr wisst schon was. Die Brunnenziegel sind mit der Prägeform "Ziegel" entstanden.


Freitag, 21. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 2

Nachdem ich Euch gestern die goldene Gans und das Auenland (The Shire) gezeigt habe, wo die Hobbits glücklich leben, geht es heute weiter mit zwei Märchen, die vermutlich Jeder kennt:
dornröschen-schloss-ein-haus-für-alle-fälle-Stampin-up-märchenland-märchen-basteln-Miniatur
Rosenranken

dornröschen-schloss-ein-haus-für-alle-fälle-Stampin-up-märchenland-märchen-basteln-Miniatur
Wer wohnt denn da?
stampin up miniatur märchenland tischlein deck dich goldesel knüppel aus dem sack
Essen oder Prügeln? ;-)
Grundlage für den Schlossturm war wieder das Framelit Set "Ein Haus für alle Fälle", die schwere Eingangstür wurde mit dem Stempel "Hardwood" gemasert. Die kleinen Rosen habe ich von Hand gedreht: dazu habe ich einen kleinen Kreis ausgestanzt, spiralförmig eingeschnitten und das Röschen mit einer Pinzette aufgedreht und mit Leim fixiert. Mühselig, aber lohnt sich. Die grünen Ranken wiederum gingen ganz schnell mit dem Thinlit aus "Blütenpoesie."
Der Esel ist eigentlich ein Pferd aus dem Set "Tierische Grüße," aus dem auch die Ziege stammt. Um ihn zum Esel zu machen, habe ich die Ohren und den Schwanz nicht gestempelt, sondern von Hand gemalt. Auch den Bauch habe ich etwas mehr zum Hängebauch gemacht. Wenn man bedenkt, dass das Original so aussah:
Pferd aus Stampin' Up! tierische Grüße
aus Pferd wird Esel
dann ist das nicht schlecht gelungen. Der kleine Teller wurde von Hand geprägt und die karierte Tischdecke ist entstanden, indem ich den Stempel aus "Gorgeous Grunge" überlappend gestempelt habe.
Streifen aus Stampin' Up! Gorgeous Grunge

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Stampin' Up! Miniatur Märchenland 1

Ab heute zeige ich Euch Detailaufnahmen meiner Märchen.
Aber ich werde nicht verraten, welche es sind und Ihr könnt gern Eure Lösungen im Kommentar hinterlassen! Die Auflösung gibt's dann jeweils im nächsten Beitrag.
Da einige der dargestellten Geschichten nicht "Märchen" im eigentlichen Sinne sind, gebe ich in dem Fall auch ein paar Hinweise.
Details von der Herstellung gebe ich Euch weiter unten.

Los geht's mit dem Frühling im Märchenland:
Hier sind ein Märchen und ein berühmter Fantasy Roman dargestellt...

stampin up wetlands märchen miniatur märchenland von unabhängiger Demonstratorin "Die goldene Gans"
Wetlands - gestempelt auf Metallic Folie

stampin up curvy keepsake box märchen miniatur märchenland von unabhängiger Demonstratorin Hobbit Auenland Shire
Frühlingsbäume mit "Wald der Worte"
stampin up curvy keepsake box märchen miniatur märchenland von unabhängiger Demonstratorin Hobbit Auenland Shire
Seerosenteich
stampin up curvy keepsake box märchen miniatur märchenland von unabhängiger Demonstratorin Hobbit Auenland Shire
Blumenkasten
Die Häuschen (Ihr erkennt sie vielleicht wieder) sind alle mit der Curvy Keepsake Stanze entstanden, die Dächer wurden mit den Framelits von "Ein Haus für alle Fälle" eingestanzt und das Dach wurde mit dem neuen Prägefolder "Zopfmuster" hergestellt. Um die Balkonkästen bepflanzen zu können, habe ich die Blumen aus dem Stempelset "Stille Momente" einfach vom Topf "abgeschnitten" und umgepflanzt. Ebenfalls  aus diesem Set sind die kleinen bunten Vögel, die ich in die Bäume gesetzt habe. Die Fenster sind mit "Milchglas" hinterlegt. Ich habe festgestellt, dass dafür auch die (gereinigten ;-)) Folien geeignet sind, die manchmal in einer Käsepackung die Scheiben trennen! Die haben nämlich auch oft einen matt-transparenten Look.
Meinen Seerosenteich habe ich mit Blättern aus dem Set "Pflanzenpotpourri" und kleinen Blüten aus "Wunderbar verwickelt" hergestellt und die kleine Ente aus dem Set "Tierische Grüße" daraufgesetzt. Das Schilfrohr wurde mit einer Stanze aus dem "Einweckgläser"Set hergestellt, durch den See gesteckt und von unten festgeklebt.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Tief im Westen....

...wo die Sonne verstaubt, war es besser - viel besser als man glaubt! ;-)

Babs und Susanne in bester Stimmung!
Babs und Susanne in bester Stimmung!
Babs und ich haben ein wunderbares Teamtreffen bei Jenni Pauli in Gladbeck erlebt. Und der Ruhrpott hatte doch tatsächlich milderes Klima als das schöne Frankenland (trotz verstaubter Sonne). Wir waren auch schwer beeindruckt, als wir an der Straße "Laubsammelcontainer" sahen, die den dortigen Bewohnern die Entsorgung der Blätter erleichtern... Punkt für den Pott!

In Wirklichkeit haben wir natürlich nur Gutes erwartet, denn wir sind ja zu einem Treffen mit ca 100 anderen Demonstratoren gefahren.
Wir haben gebastelt und geredet, was das Zeug hält! Es gab so viel zu sehen! Jenni und ihr Team hatten alles wunderbar dekoriert. Insgesamt 5 Schautische von Demonstratoren waren aufgebaut (ich war dieses Mal mit dabei) und 4 Projekte hatten verschiedene Damen für uns vorbereitet. Es gab unglaublich viel leckeres Essen und die Stimmung war bestens.
Natürlich mussten wir auf dem Rückweg ein paar Abenteuer bestehen - unser Navi scheuchte uns kurz vor Erfurt zur Geisterstunde von der Autobahn, damit uns ein Geisterfahrer nicht erwischt. Dank diverser Umleitungen und Sperrungen "geisterten" wir anschließend quer durch den Thüringer Wald nach Coburg, wo wir dann aber letztendlich glücklich landeten.
Heute zeige ich Euch Fotos von den 5 Schautischen. Zum Glück hat Babs mir ein Foto von meinem zur Verfügung gestellt. Ins Gegenlicht zu fotografieren war leider kein Vergnügen, ich hoffe, Ihr könnt die kreativen Werke meiner Mitdemos gut erkennen.
Schautisch Adventsskalender
Schautisch Adventskalender

Schautisch Halloween
Schautisch Halloween

Schautisch Advent
Schautisch Advent

Schautisch Weihnachten
Schautisch Weihnachten von Sigrid

Schautisch Märchen Miniatur Märchenland stampin up ein haus für alle fälle
Schautisch Märchen

Mein Schautisch war ein komplettes Märchenland, auf 4 Jahreszeiten verteilt. Da ich sehr viele Details darin eingearbeitet habe, werde ich Euch in den nächsten Tagen stückchenweise meine Projekte vorstellen...und Ihr dürft dann die Märchen erraten!

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Resteverwertung für Glitzerkarton

Ihr wisst es ja - ich werfe ungern was weg, auch wenn mein Bastelzimmer gut ausgestattet ist. ;-)
Ganz besonders schmerzt mich das Wegwerfen vom Glitzerkarton von Stampin' Up!, denn der ist wirklich super und richtig stabil. Da merkt man dann auch, warum man mehr bezahlt hat als bei Aldi. ;-)
Nun hatte ich aus dem schönen orangenen Glitzerkarton aus dem Herbstmini Blätter ausgestanzt und konnte mich einfach nicht von dem "Drumherum" trennen - also zurück in die Kiste damit.
Was soll ich sagen? Nur Tage später wollte ich einen Geschenkanhänger mit diesem Papier fertigen - groß, aber nicht so groß, dass man die Schrift dahinter nicht mehr sehen kann.
Als mir die "Blattreste" in die Hände fielen, lag die Lösung auf der Hand: Ich habe einfach einen Rahmen ausgeschnitten. Das geht übrigens ganz einfach, wenn man den Karton umdreht, denn auf der Rückseite hat sich der Rand der Stanze so ins Papier gedrückt, dass man praktisch "vorgezeichnete" Ränder hat, an denen man entlangschneiden kann.

tipp für Resteverwertung Glitzerpapier und Glitzerkarton als Geschenkanhänger von Stampin up demonstratorin
Gitzerkarton-Reste in Szene gesetzt
Vielleicht versucht Ihr's ja auch einmal? Gerade bei Glitzerpapier entsteht ein toller Effekt. Wie wäre es z.B. mit ein paar zarten Sternen?
Ein Tipp zum Stanzen von Glitzerkarton mit Framelits: Wenn es das Motiv zulässt, dann legt Eure Stanze auf die Rückseite vom Karton. Die Glitzerseite macht es dem Auge schwer zu sehen, ob die Stanze richtig liegt, und da kann schnell mal ein Eckchen fehlen...
tipp für Resteverwertung Glitzerpapier und Glitzerkarton als Geschenkanhänger von Stampin up demonstratorin
kleine Reste ganz groß

Dieses Geschenk geht übrigens an meine "Stampin' Up! Oma" Jenni, die uns am Wochenende zu ihrem Teamtreffen im Ruhrpott eingeladen hat. Babs und ich werden die Oberfranken vertreten (ich darf das, weil ich hier wohne, aber ich lasse Babs reden, wenn uns Einer anspricht ;-)) und sind schon ganz gespannt. Nächsten Donnerstag berichte ich darüber und zeige Euch, was ich mitgenommen habe!
P.S.: Fragt mich nicht, wie ich es geschafft habe, die Schokolade zu verpacken statt sie zu verspeisen!

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Tipp für eine Schüttelkarte mit Einmachglas

Das Set "Glasklare Grüße" mit den dazugehörigen Framelits "Einweckgläser" hatte es mir angetan, sobald ich den neuen Stampin' Up! Katalog aufgeschlagen hatte. Aber bisher habe ich mich gescheut, eine Schüttelkarte damit herzustellen. Erstmal die Sauerei mit dem Verkleben... dann die Sorge, dass die Schüttelteile nur am Rand oder am Fenster kleben...

Ich habe aber einen guten Trick gesehen, der mich ermutigt hat, mich mal dranzuwagen. So ist diese einfache Karte entstanden. Ich denk,' ich werde noch was mit dem blauen Hintergrund machen, aber um Euch meinen Tipp weiterzugeben, muss sie erstmal herhalten:
stampin Up Karte mit Stempelset glasklare grüße und framelits Einweckgläser für eine Schüttelkarte "Gute Besserung"
Gute Besserung!
Jetzt zum Tipp für Euch:
Im Stanzenset sind 2 Formen drin, die das Innere bzw. das Äußere des Glases ausstanzen.
Wenn Ihr Euer Glas erstmal gestempelt habt, dann legt es auf ein Stück Moosgummi, positioniert die Framelits und kurbelt das Ganze gleich so durch die BigShot.
Erstens spart Ihr Euch einen Arbeitsgang, zweitens habt Ihr einen lückenfreien Rahmen aus dem Moosgummi gestanzt und drittens wird dieser auch haargenau zu Eurem nun recht dünnwandigen Motiv passen, ohne irgendwo rauszugucken!
stampin Up Karte mit Stempelset glasklare grüße und framelits Einweckgläser für eine Schüttelkarte "Gute Besserung"
Zeitspaar Tipp für die BigShot

Ich habe nun noch eine "Schicht" aus Overheadfolie gestanzt und diese zwischen Moosgummi und Motiv geklebt. Dabei habe ich meinen Lieblings-Tombow eingesetzt. Der hält gut, aber man muss ihn trocknen lassen, da die Oberflächen so glatt sind! Schneller geht's vermutlich mit einem Kleberoller wie Snail, wenn Ihr nicht warten wollt.

Da ich nur blauen Moosgummi zur Verfügung hatte, hab ich einfach den Hintergrund der Karte in blau gewählt.  Dann stört's nicht so, wenn man die Karte von der Seite ansieht. ;-)
stampin Up Karte mit Stempelset glasklare grüße und framelits Einweckgläser für eine Schüttelkarte "Gute Besserung"
Herzchen in der Schüttelkarte

Sodann hab ich aus meinen Herzchen ein kleines Häufchen gebildet auf der Karte und das "Glas" drüber geklebt.
Um die Statik zu verhindern, hatte ich die Innenseite mit einem Embossing-Buddy eingerieben, aber meine Herzchen sprangen sofort von der Karte und hefteten sich an die Folie.
Ein Wisch mit einem Trocknertuch hat es dann gebracht!

Das Etikett ("Für Dich") entsteht übrigens, wenn Ihr mit der Stanze "Dekoratives Etikett" ein Etikett ausstanzt und dann das Stanzteil erneut in die Stanze schiebt, sodass ein Mini-Etikett entsteht.

Habt Ihr Tipps für Schüttelkarten? Dann freue ich mich, wenn Ihr sie mir und allen Anderen in einem Kommentar hinterlasst!