Donnerstag, 19. Januar 2017

Resteverwertung mit Buntstiften: Konfetti-Effekt

Vielleicht habt Ihr Euch auch die Aquarell-Buntstifte gekauft, die es jetzt im aktuellen Minikatalog von Stampin' Up! gibt?
Ich habe meine heute mal ausprobiert. Da ich gerne neue "Techniken" erfinde, präsentiere ich Euch heute meine "Spitzer"-Technik.
Das ist ganz einfach: Wenn Ihr Aquarellbuntstifte spitzen müsst, dann tut dies doch einfach mal über einem Stück Aquarellpapier oder dem Karton, den Ihr normalerweise bestempelt! (Ich habe Aquarellpapier und Karton in Flüsterweiß genommen, beides war geeignet.)
Dabei bestreut Ihr Euren Karton mit lauter haarfeinen Farb-Stäbchen, die beim Spitzen entstehen. Nun sammelt Ihr vorsichtig die größten Holzspäne vom Blatt und besprüht das Ganze von oben mit einem feinen Wassernebel. Dabei löst sich die Farbe und wird vom Papier aufgenommen. Je nach Papier solltet Ihr nicht allzu viel Wasser draufspritzen. Nun trocknen lassen (ich habe das Heißluftgerät zu Hilfe genommen) und eventuelle Reste vorsichtig abpinseln.
Mich hat der Effekt an Konfetti erinnert, passend für eine Glückwunschkarte.
stampin up aquarell buntstifte demonstratorin coburg susanne McDonald frühjahrs minikatalog salebration

Ich habe auch mit Schleifpapier experimentiert, aber das entstehende Pulver hat nicht so schön intensiv ausgesehen. Naja, und nachdem ich meine Stifte abgeschliffen hatte, mussten sie gespitzt werden: Geburt einer neuen Idee. ;-) Ab sofort geht kein wertvolles Spänchen meiner Buntstifte mehr verloren!
Die Schrift habe ich übrigens in Schwarz gestempelt (mit Versafine Pigmenttinte) und dann mit klarem Prägepulver geprägt. Das sieht sauberer aus als bei Verwendung von schwarzem Embossingpulver.
Und hier sind meine Karten:
stampin up aquarell buntstifte demonstratorin coburg susanne McDonald pencil shavings technique frühjahrs minikatalog salebration
Ausmalkarte
Hier dient das "Ausmal-Papier" ("Designerpapier kreativ coloriert") als Hintergrund. Ihr könnt es momentan als Gratisprodukt erhalten, wenn Ihr eine Bestellung von 60 Euro oder mehr aufgebt.
Wie wäre es, wenn Ihr aus diesem Papier einer Freundin, die Fan von Ausmalbüchern ist, Karten bastelt und ihr dazu ein paar Buntstifte schenkt?

stampin up aquarell buntstifte demonstratorin coburg susanne McDonald frühjahrs minikatalog salebration
aus dem Rahmen gefallen
Etwas pompöser geht es hier zu - die Karte würde sich auch für ein Jubiläum eignen!
stampin up aquarell buntstifte demonstratorin coburg susanne McDonald frühjahrs minikatalog salebration
Glückwunschkarte mit Aquarell-Effekt

Auch für diese luftig-leichte Karte müsst Ihr keine Aquarell-Künstler sein! Das Hintergrundpapier in Aquarell-Optik stammt nämlich aus dem Designerpapier "Obstgarten".
Ich bin gespannt, was ich noch alles mit den Buntstiften anfangen kann.
Enttäuscht war ich lediglich von der billigen (Papp-) Verpackung der nicht billigen Stifte - eine Blechschachtel hätte mir besser gefallen!
stampin up aquarell buntstifte demonstratorin coburg susanne McDonald frühjahrs minikatalog salebration
die Aquarell-Buntstifte von Stampin' Up!




Kommentare:

  1. Das ist ja ne coole Idee. Sieht echt spitze aus.
    LG Babs

    AntwortenLöschen
  2. Ist halt ne "Spitze(r)" Technik, gell? ;-)

    AntwortenLöschen